Wir gestalten Jugendhilfe

Fachstelle: Pflegekind

 

Seit fast drei Jahrzehnten bietet die KIWO Jugendhilfe Kindern und Jugendlichen, die nicht in ihren Familien verbleiben können die Chance, vorübergehend oder auf Dauer in einer Pflegefamilie zu leben. Unser multiprofessionelles Pädagog:innen-Team begleitet und unterstützt das Wirken der Pflegefamilien und Pflegestellen auf dem aktuellen Wissenstand der Pflegekinderhilfe.


Unsere Berater:innen
• Bereiten interessierte Menschen auf die Inpflegenahme von Kindern und Jugendlichen vor und begleiten das Pflegschaftsverhältnis über die gesamte Zeit,
• Vermitteln Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedarfen in Pflegefamilien und Pflegestellen nach § 33;2 und §34 SGB VIII,
• Stehen in Kontakt zu den Familien der Pflegekinder,
• Stehen ständig in Austausch mit allen Hilfebeteiligten und knüpfen Netzwerke vor Ort.
Unsere Leitlinien
• Wir sorgen dafür, dass Kinder und Jugendliche in Pflegefamilien und ihre Familien verstehen, worum es im Hilfeprozess geht und sie aktiv daran teilhaben.
• Pflegekinder, Eltern und Pflegeeltern tragen gemeinsam dazu bei, dass Pflegekinder ihren Platz in ihrem Lebenskontext finden und sich im Bewusstsein ihrer Biografie entwickeln können.
• Eine transparente Kommunikation auf Augenhöhe mit allen Hilfebeteiligten dient dem Erreichen der Jugendhilfeziele.

 

 Ansprechpartnerin

Ulrike Koerber
Diplom-Sozialarbeiterin

02594 9448-81
koerber@kiwo-jugendhilfe.de



Ansprechpartnerin der Bereichsleitung

Ute Thaleikis-Carstensen
Diplom-Psychologin
Familientherapeutin (DGSF)

02594 9448-22
thaleikis@kiwo-jugendhilfe.de



-zurück zur Übersicht-
 
 
 
 
Instagram