Erlebnispädagogik_Unsere erlebnispädagogische Haltung

Erlebnispädagogik
Unsere erlebnispädagogische Haltung

 

Im Kiwo verstehen wir Erlebnispädagogik so:

 

Erlebnispädagogik ist eine handlungsorientierte Methode – und noch mehr. Sie fördert das Lernen, stellt die Sicht auf die Welt auf den Kopf und schafft einen geschützten Raum zum Wachsen, Großwerden und Aufrichten.

Erlebnispädagogik lässt magische Momente entstehen, baut Brücken; lässt Grenzen überschreiten.

Erlebnispädagogik ermöglicht emotional anregende Erfahrungen, schafft Raum für Staunen, Freude und Angst in unterschiedlichen Intensitäten, orientiert an Zielen und Entwicklungsstand der Kinder und Jugendlichen. Sie nimmt das Erleben als Ausgangspunkt für Reflexion und Anstöße zur Entwicklung. So werden Bezüge zur Lebensgeschichte und zu aktuellen Themen des Alltags hergestellt. Dabei macht die Begegnung mit dem Erlebnispädagogen das Erleben der Kinder und Jugendliche für deren Lebenswelt nutzbar.

Erlebnispädagogik bewegt, verändert und macht Freude!